kult* design* ikonen* style

Werbung

oder Advertising

Verdammt gut!

Die Wahlen 2013 sind nach allen derzeitigen Umfragen e i g e n t l i c h entschieden… Oder doch nicht? Der Spot will nur eins: Dass alle mitentscheiden – und ist dabei sehr unterhaltsam!

Aspekte feat. HEINO

Der deutscheste Deutsche der Nachkriegszeit hat mehr Humor als die meisten seiner Musikerkollegen. Das echt witzig gemachte Logo sagt schon alles – es prangt auch auf seiner S-Klasse. Klasse! „Heino singt Rammstein und die Ärzte Heino ist zurück und erobert neues Terrain. In seinem Album „Mit freundlichen Grüßen“, das am 1. Februar erscheint, kopiert der […]

Branding 2012

eBay wird stärker personalisiert. „…Zu diesem Zweck widerspiegelt das neue Branding eine dynamische Zukunft…“ sagt eBay. Es war schon etwas komisch, das neue Corporate-Logo mit der simplen und eleganten Avantgarde-Mutation auf der Site zu erblicken. Wie die o.g. frei übersetzte eBay-Aussage schon andeutet, will man das „alte“ Image etwas abschütteln und sich den neuen Märkten […]

Touch To Much?

Hin und her – ja und doch nicht – gut und böse – sinnlos und schlecht? Touchscreen oder Mousetracking? Dieses Gejammer im Vorfeld zum Start von Win8… Man kann es nicht mehr hören!  Weil MS ständig den Trends hinterher rennt, wird gejammert. Zurecht! Standards wurden leider bisher auch gern unterlaufen – Webdesigner kennen den Internet […]

Darf man das?

Pünktlich zum EM-Spektakel gibt es das lustige kleine digitale  Suchspiel „Finde Özil„. Auf so einen Blödsinn muss man erst mal kommen – ich habe herzlich gelacht und finde die Idee so witzig. Gleichzeitig fragt man sich ja schon, ob man sowas gut finden darf – spielt es doch auf ein körperliches Merkmal unseres National-Stürmers hinaus, […]

Darf Werbung arrogant sein?

Wenn sie so intelligent gemacht ist, wie der AUDI-Spot – schon! Einfach herrlich, wie hier eine Abenteuerstory aufgetischt wird. Eigentlich hätte sich der Konzern den Auftritt des Wagens so deutlich sparen können – Quattro+Schnee+Alaska+alter Erklär-Bär sind Symbole für sich – aber man muss ja zeigen was man hat! Ja und der Brüller am Ende – […]

Werbung in Zeiten von 356

Werbung um ihrer selbst Willen – Plakatkunst der Fünfziger-Siebziger [schon wieder!]. Bei Porsche war sie überhaupt nicht wichtig oder nötig. Und dies war deshalb so, weil… „…Porsche fuhr der Konkurrenz in den Fünfzigern auf der Rennstrecke davon. Die Erfolge im Motorsport sollten in den Autohäusern vergoldet werden.  Dann wurden sie in die Verkaufsräume der Händler […]