kult* design* ikonen* style

Innovative Konzepte?

Große Worte – nur im Detail klemmt`s – gewaltig! Vielleicht kehrt man ja erstmal vor der eigenen Haustür?

Anlass zur lange überfälligen Kritik gab der tägliche Besuch eines grossen Besucherparkplatzes der Rebublik Österreich – mit seinen zahlreichen Edelkarossen, an denen wir stets vorbeizogen. Und da ich 1-2 mal als erster vom Berg kam und nach dem Verstauen der Geräte noch viel Zeit hatte, fiel es immer wieder massiv in den Blick – schlimmes Auto-Tür-Design im Kompakt- und Premiumsegment europäischer Autohersteller – von Audi bis Volvo!

Ausnahme: BMW. Aber dazu später. Es stellen sich schon einige Fragen, wenn man genauer hinsieht:

– Warum werden Türschlösser beim VW-Konzern nicht in die Gesamtgestaltung der Türen einbezogen?

– Warum sitzen diese immer 10-15cm zu tief?  Ergonomie? Oder gehts hier um Kinderfreundlichkeit – deswegen auch dieses DUPLO-Design? Innovativ ist das nicht – eher infantil!

BMW machts schon seit den 60gern vor – Griffe in die Sicke oder so geschickt wie möglich ins Gesamtbild integrieren! Es kann nicht an der Aerodynamik liegen – vermutlich sind es wie immer die Kosten, die den Profit minimieren.

Bei AUDI als Premiummarke kann man das nicht akzeptieren – so auch kaum bei Mercdes-Benz. Aber als Erfinder der Flügeltüren machen die wenigstens noch Unterschiede zwischen den Baureihen. Umso teuerer – desto besser gestylt… Auch hat man den Eindruck, die Einstiegshilfen werden immer größer – ein Tribut an die Alterspyramide?
Bildquellen: http://www.caricos.com/


» AutoDesign?

Schreibe einen Kommentar:

Deine Emailadresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit * markiert
*
*