kult* design* ikonen* style

Dandy`s müssen umsteigen

UR-SAAB 1947

Dass die Schweden ein ganz eigener Menschenschlag sind, wissen sie selber – dies kam während meiner IKEA-Phase immer so zur Sprache. Dass daher auch deren Design – von sehr seltsam bis genial zeitlos – viele Menschen bewegt, ist eine logische Folge. Mit den SAAB-Automobilen war! das dann auch leider so eine Sache…

Nun ist das Trauerspiel wohl entgültig vorbei. Insolvenz und keiner weiß was Genaues. SAAB war eine schwedische Automarke des Volkes – in Deutschland und USA aber immer die der Andersdenkenden. Wer SAAB fuhr, wollte keinen Einheitsbrei aus dem Mittelklassetopf Europas.

Der 93 mit seiner Rundumsicht war echt aussergewöhnlich und das dazugehörige Cabrio wurde von Agenturinhabern abonniert.

Wenn ein so renommierter Automobilhersteller „urplötzlich“ vom Markt verschwindet, sind viele gravierende Fehler gemacht worden – von falscher Modellpolitik bis fehlender Imagepflege. BMW hat`s doch mit dem Mini vorgemacht. Vielleicht fehlte auch nur viel Geld für die Forschung.? Schade.

p.s.: Vielleicht kommt ja demnächst ein kleiner chinesischer SAAB nach Europa. » Wir schrieben schon darüber. In die Unterlagen haben die sicher mal geschaut… Quelle/Bildquelle: motor-klassik.de

» Adjeu alter Schwede

Schreibe einen Kommentar:

Deine Emailadresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit * markiert
*
*